Babo’s classic tabbouleh

Als ich mir neulich die Komödie „Vive la France“ angeschaut habe, musste ich herzlich lachen, denn dort wird ein erfundener Staat namens „Taboulistan“ als Herkunftsland für das Taboulé genannt. Sogar die Nationalflagge wird von einem Bild des Gerichts geziert! Neben den humoristischen Leckerbissen könnte man diesen Film aber auch prima als Schleichwerbung für das Taboulé verwenden, so oft wie das Wort dort erwähnt wird. Da es ohnehin zu meinen Leibspeisen und vor allem im Sommer auf den Tisch gehört, gibt es heute das Rezept dazu!

Zutaten:

150g Couscous (instant)
250ml Gemüsebrühe
350g Tomaten
1 große Zwiebel
3 Stangen frische Minze
3 Stangen glatte Petersilie
1/2 Zitrone
2 EL Olivenöl

Den Couscous mit der Gemüsebrühe aufgießen und ziehen lassen, währenddessen die Tomaten und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, die Kräuter fein hacken und anschließend zum aufgequollenen Couscous geben. Die Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit dem Olivenöl unter den Couscous rühren. Wer mag, kann das Ganze noch mit weißem Pfeffer oder Paprikapulver würzen. Vor dem Verzehr gerne mehrere Stunden ziehen lassen, damit die Aromen eine Harmonie miteinander bilden.

Das Gericht ist wie ein sechser im Lotto: einfach und schnell zubereitet, reich an Vitaminen und Nährstoffen, naturbelassen, vegan, schnell sättigend und absolut wallet-friendly.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s